Sonnenuntergang

Die wichtigste Aufgabe eines Stützpunktes ist es, sich mit der göttlichen Barmherzigkeit vertraut zu machen und zu beten.

Wenn ihnen die Verbreitung der göttlichen Barmherzigkeit, welche von Jesus der Hl. Sr. Faustyna geoffenbart wurde, ein Anliegen ist so können sie Stützpunkt werden.

Worin besteht die Aufgabe eines Stützpunktbetreuers:

Altarund_Zubehr_web

Jeder Stützpunktbetreuer erhält vom Verein einen Altar mit dem Gnadenbild des Barmherzigen Jesus, sowie Gebetstexte, Bücher, CD´s ...... - siehe Foto.

Dieser Altar, mit dem Bild des Barmherzigen Jesus soll durch den Stützpunktbetreuer zu Menschen gebracht werden, welche Jesus in Form des Bildes gerne bei sich aufnehmen möchten.

Der Stützpunktbetreuer sorgt dafür, dass das Gebet wieder in die Familien oder zu Einzelpersonen kommt und die Menschen durch ihn eine Chance bekommen an den von Jesus versprochenen Gnaden die von dem Bild ausgehen, teilhaben zu können.

Der Wanderaltar soll dann zumindest neun Tage, also eine Novene lang, bei der Familie bleiben und die Gastfamilie soll, so gut als möglich, die Novene, welche als Gebetstext dabei ist, beten. Er kann auch bei Bedarf etwas länger an einem Ort sein.

 Der Altar wird dann vom Betreuer wieder abgeholt und zu anderen Menschen, die sich beim Stützpunktbetreuer melden, gebracht werden. Es bleibt bei jeder Familie, die den Wanderaltar bei sich aufgenommen hat, ein Gebetsheft und ein kleines, geweihtes Bild vom Barmherzigen Jesus zurück, um ihnen auch weiterhin die Möglichkeit zu geben, das Bild im Gebet zu verehren.

Es gibt dazu eine Anleitung als Vorschlag, wie man die Überbringung und die Abholung gestalten kann. Sehr schön ist es auch, wenn man dabei einige Lieder singen könnte, so ähnlich wie auf einer der Begleit-CD´s die im Koffer dabei sind. Es hat sich auch als sehr gut erwiesen, wenn man die Aufgabe zu Zweit übernimmt. Auch Jesus sandte seine Jünger jeweils zu Zweit aus. Das ist aber keine Voraussetzung.

Altar und Koffer werden vom Verein kostenlos zur Verfügung gestellt, ebenso die Gebetshefte und die Bilder, welche bei den Familien zurück bleiben. Sie können nach Bedarf beim Verein nachbestellt werden.

Freiwillige Spenden nehmen wir gerne entgegen, sie werden zur Gänze für das Apostolatsmaterial verwendet.

Wir wünschen Ihnen viele Gnaden und Segen vom barmherzigen Jesus, vielleicht ruft er auch sie, seine Barmherzigkeit und Liebe den Menschen zu verkünden!

 

 

 

Zum Seitenanfang