Sonnenuntergang

Brief an die Epheser Kapitel 4,Vers 32

Seid gütig zueinander, seid barmherzig, vergebt einander, weil auch Gott euch durch Christus vergeben hat.

Lukasevangelium, Kapitel 6, Vers 35-36

Ihr aber sollt eure Feinde lieben und sollt Gutes tun und leihen, auch wo ihr nichts dafür erhoffen könnt. Dann wird euer Lohn groß sein und ihr werdet Söhne des Höchsten sein; denn auch er ist gütig gegen die Undankbaren und Bösen.Seid barmherzig, wie es auch euer Vater ist!

Lukasevangelium, Kapitel 10, Vers 36-37

Was meinst du: Wer von diesen dreien hat sich als der Nächste dessen erwiesen, der von den Räubern überfallen wurde? Der Gesetzeslehrer antwortete: Der, der barmherzig an ihm gehandelt hat. Da sagte Jesus zu ihm: Dann geh und handle genauso!

1. Petrusbrief, Kapitel 3, Vers 8-9

Endlich aber: seid alle eines Sinnes, voll Mitgefühl und brüderlicher Liebe, seid barmherzig und demütig! Vergeltet nicht Böses mit Bösem noch Kränkung mit Kränkung! Stattdessen segnet; denn ihr seid dazu berufen, Segen zu erlangen.

Brief an die Römer, Kapitel 12, Vers 8

wer zum Trösten und Ermahnen berufen ist, der tröste und ermahne. Wer gibt, gebe ohne Hintergedanken; wer Vorsteher ist, setze sich eifrig ein; wer Barmherzigkeit übt, der tue es freudig.

Brief des Apostels Jakobus, Kapitel 2, Vers 13

Denn das Gericht ist erbarmungslos gegen den, der kein Erbarmen gezeigt hat. Barmherzigkeit aber triumphiert über das Gericht.

Matthäusevangelium, Kapitel 23, Vers 23

Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr gebt den Zehnten von Minze, Dill und Kümmel und lasst das Wichtigste im Gesetz außer Acht: Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Treue. Man muss das eine tun, ohne das andere zu lassen.

Matthäusevangelium, Kapitel 9, Vers 13

Darum lernt, was es heißt: Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer. Denn ich bin gekommen, um die Sünder zu rufen, nicht die Gerechten.

Matthäusevangelium, Kapitel 12, Vers 7

Wenn ihr begriffen hättet, was das heißt: Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer, dann hättet ihr nicht Unschuldige verurteilt.

Besonders das Lukasevangelium, das uns authentisch über das Leben Jesu Aufschluss gibt und auch als "Botschaft der Barmherzigkeit" bezeichnet wird, erzählt in vielen Passagen, wie Jesus die Barmherzigkeit in Form der Nächstenliebe, den Dienst der Befreiung, der Heilung und der Linderung der Nöte, aber auch die Ermahnung zu einem rechtschaffen Leben vor Gott in die Tat umsetzt.

Die Heilung des Blinden auf dem Weg nach Jericho

Die Auferweckung von den Toten des Synagogenvorstehers Jairus

Jesu barmherziger Umgang mit der Sünderin

Die Speisung der 5000

Die falsche Selbstsicherheit des reichen Mannes

Zum Seitenanfang